weather-image
11°

Holzmindenerin schwer verletzt

Mit Auto mehrfach überschlagen

veröffentlicht am 28.08.2016 um 15:28 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:26 Uhr

270_0900_11308_lkae102_fn_2908.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

BÖRRY. Bei einem Verkehrsunfall auf einer Landesstraße bei Börry ist am späten Samstagnachmittag eine Autofahrerin aus dem Landkreis Holzminden schwer verletzt worden. Das Auto, mit dem die 19-Jährige verunglückte, hatte sich mehrfach überschlagen. Die Verletzte wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen. Die Fahranfängerin war gegen 18 Uhr mit einem Opel auf der Landesstraße 424 von Börry kommend in Richtung Brockensen unterwegs. Anfangs einer Linkskurve schleuderte der Corsa plötzlich nach links über die Gegenfahrbahn und prallte gegen eine Böschung. Nach dem schweren Aufstoß überschlug sich der Wagen zweimal und kam auf dem Dach liegend auf einem Feld zum Stehen. Die 19-Jährige konnte sich nach dem Überschlag selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ein Landwirt, der gerade auf dem Acker am Arbeiten war, wurde Augenzeuge des Unfalls. Der Mann und auf die Unfallstelle hinzugekommene Autofahrer leisteten bis zum Eintreffen von Rettungskräften Erste Hilfe. Der Traktorfahrer gab Polizeibeamten zu Protokoll, die Überschläge des Autos beobachtet zu haben. Warum das Fahrzeug von der Fahrbahn abkam, ist für die Polizei noch ein Rätsel. „Dazu müssen wir die Fahrerin befragen“, sagte ein Beamter. Am Unfallort vorgefundenen Spuren nach soll der Corsa nicht auf einen Grünstreifen geraten sein. Ein aus Bodenwerder angerückter Notarzt forderte für den Transport in die Spezialklinik den Einsatz des Rettungshubschraubers „Christoph vier“ an. Der Helikopter landete auf der Landesstraße, die während der Rettungsarbeiten voll gesperrt war. Am Opel entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Pkw wurde abgeschleppt .



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt