weather-image
36°

Ministerium will Mox-Brennelemente überprüfen

Grohnde (cb). Das Niedersächsische Umweltministerium als Atomaufsichtsbehörde hält daran fest, den Einsatz der umstrittenen Mox-Brennelemente in Grohnde im Laufe des Jahres ein weiteres Mal zu überprüfen. Die konkreten Aufgabenstellungen würden zurzeit vorbereitet, sagte Umweltminister Stefan Wenzel (Grüne) auf eine Anfrage von FDP-Landtagsabgeordneten, die sich zwar zunächst auf das Atomkraftwerk Emsland bezog, aber ebenso für den zweiten niedersächsischen Standort Grohnde gilt.

veröffentlicht am 01.07.2013 um 16:02 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 12:21 Uhr

Blick in einen offenen Reaktorkern: In Grohnde wurden im Frühjahr acht Mox-Brennelemente eingesetzt – unabhängige Gutachter sahen darin keine zusätzlichen Risiken. Foto: jch


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?