weather-image

Kunst, die Gegensätze in Szene setzt

Metall trifft Papier

Aerzen (sbr). „Metall trifft Papier“ – beim Ausstellungs-Titel der Hessisch Oldendorfer Künstlerin Britta Samsen-Huch in der Aerzener Domänenburg, drängt sich der Gedanke an an das Knobelspiel Schnick, Schnack, Schnuck auf: Stein schlägt Schere, Schere schlägt Papier und Papier schlägt Stein. Warum ist das Papier im Zweikampf gegen den Stein Sieger, obwohl ein Steinwurf ein gespanntes Stück Papier durchschlagen würde? Weil der mit Papier umwickelte Stein nicht mehr zu sehen ist. Bei der Kunst von Britta Samsen-Huch sind zwar weder Scheren noch Steine im Spiel, dafür aber Rost und Wachs, die gepaart mit Tinte und/oder Pastellkreide auf Aquarellpapier eine besondere, manchmal unerwartete Liaison eingehen. Gegensätze ziehen sich an, scheint eine Devise ihrer Kunst zu sein. Sich widersprechende Materialien fügt Britta Samsen-Huch so einander ergänzend zusammen. Das in Form gebrachte Metall wird gedoppelt und ausgetauscht ein neues Ganzes. Auch hier Gegensätze: harter Stahl und weiches Wachs. Die schwarze Mischoxidschicht ihres Kunstwerkes „Behausung rot“ gepaart mit heller Wachsverfüllung samt blutroter Pigmentierung lassen beim Betrachter Vermutungen auf ein Verbrechen aufkeimen.

veröffentlicht am 12.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:21 Uhr

270_008_5967206_lkae102_1211.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt