weather-image
31°

Aerzener Verein verlässt Domizil mitten im Kernort / Neubau entsteht im nächsten Jahr

Mehrheit für Reitsportanlage am Ortsrand

Aerzen (sbr). Der Beschluss ist gefasst: Die Weichen in Richtung Neubau einer Reitsportanlage am Ortsrand auf dem Grundstück des Landwirtes Walter Pieper sind nun endgültig gestellt. Mit überwältigender Mehrheit stimmten die anwesenden 48 stimmberechtigten Mitglieder des Reit- und Fahrvereins „St. Georg“ 1949 e.V. Aerzen dem zukunftsweisenden Neubauprojekt zu. In einer außerordentlichen Mitgliederversammlung erteilten die Reitsportler ihre Zustimmung zur Verwirklichung des Neubaus der Reitanlage und ermächtigten den Vorstand zum Abschluss aller notwendigen Verträge, insbesondere des Grundstückskaufvertrages für die Reinerbecker Straße 31a und der Abschlüsse der Kreditverträge bis zu einem Volumen von 275000 Euro, die ausschließlich für das Neubauprojekt verwendet werden dürfen.

veröffentlicht am 19.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 02:41 Uhr

270_008_5981090_lkae102_1711.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?