weather-image
23°

Dehrenberger Initiative unterstützt Aufruf

Maststall-Gegner bei Demo in Berlin

Aerzen (red). Anlässlich der Großdemonstration von Bauern, Imkern, Umweltverbänden und Tierschützern unter dem Motto „Wir haben es satt! Für Bauernhöfe statt Agrarfabriken!“ beabsichtigt der Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen zusammen mit den Bürgerinitiativen aus Tuchtfeld, Polle und Aerzen/Dehrenberg eine Busfahrt nach Berlin anzubieten. Die Demonstration findet anlässlich der Grünen Woche am Samstag, 21. Januar, am Berliner Hauptbahnhof statt. Bei der ersten Demonstration im letzten Jahr kamen mehr als 22 000 Menschen zusammen.

veröffentlicht am 13.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Bürgerinitiativen protestieren gegen die aktuelle Agrarpolitik und fordern eine bäuerlich-nachhaltige Landwirtschaft und Respekt vor den Tieren. „Es darf nicht sein, dass nur riesige Megaställe mit Hunderttausenden von Tieren eine Chance zum Überleben haben und kleine Höfe aufgeben müssen“, sagt Grünen-Vorstandssprecher Georg Petau. Daher fordern die Demonstranten in ihrem Aufruf faire Regeln für Landwirte und mehr Tier- und Verbraucherschutz. Auch global müssen Massentierhaltung, Regenwaldvernichtung, Gentechnik, Monokulturen, Bodenverlust und Lebensmittelskandale ein Ende haben, sind sich die Sprecher der drei Bürgerinitiativen Sonja Sonnenburg (BI Tuchtberg), Dieter Klenke (BI Weserbogen) und Dr. Ludger Frieler (BI Dehrenberg) einig. Der Bus aus dem Weserbergland wird um 5.15 Uhr in Stadtoldendorf starten und über Zusteigemöglichkeiten in Eschershausen, Bodenwerder, Ohr und Hameln fahren. Anmeldungen nimmt Georg Petau (0162/8600600) entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?