weather-image
23°

Maskierte Männer mit Schusswaffe überfallen Arbeiter

Emmerthal (ube). Überfall auf offener Straße – ein 24 Jahre alter Mann ist am frühen Montagmorgen um 2.10 Uhr auf der Berliner Straße in Kirchohsen von zwei bewaffneten Räubern bedroht und erpresst worden. Der junge Mann aus Emmerthal war auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle und ging in Richtung Langes Feld, als die mit Strümpfen maskierten Täter plötzlich aus einer Hecke sprangen.

veröffentlicht am 29.08.2011 um 13:40 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 07:21 Uhr

ae überfall
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einer der Täter hielt eine Schusswaffe in der Hand. Die Kriminellen schrien: „Geld her!“ „In dieser Bedrohungssituation hat das Opfer den Unbekannten seine Geldbörse rübergeworfen“, berichtet Kriminalhauptkommissar Heinz Mikus. Die Straßenräuber hätten zwar nur 75 Euro erbeutet. „Dennoch haben sie ein Verbrechen begangen, das mit mindestens drei Jahren Haft bestraft wird“, sagte Mikus. Von den Gesuchten gibt es leider nur eine dürftige Beschreibung. Weil in Emmerthal zu dieser Stunde die Straßenbeleuchtung ausgeschaltet ist, konnte der Überfallene nach Angaben der Polizei nur erkennen, dass die Männer etwa 1,85 Meter groß sind und sich Strumpfmasken über den Kopf gezogen hatten. Die Ermittler hoffen, dass Zeugen verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder jemand in Tatortnähe eine Geldbörse gefunden hat. Telefon: 05151/933-222.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?