weather-image

Mann gerät in Förderschnecke - Luftretter fliegen Opfer in Spezialklinik

Gellersen (ube). In Gellersen hat sich am Sonntagabend ein Unfall in einem Getreidesilo ereignet: „Dort ist ein Mann mit einer Hand in eine Förderschnecke geraten“, teilte die Polizei auf Anfrage mit. Dabei sei das obere Glied eines Fingers fast abgetrennt worden.

veröffentlicht am 17.09.2012 um 13:43 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

„Christoph 13“ ist am Ortseingang von Gellersen auf der gesperrten Kreisstraße gelandet. Retter versorgen den Verletzten.  Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt