weather-image
26°

Neues Betreuungsangebot startet nach aufwendigen Planungen in Emmerthal / „Das ganze Dorf freut sich mit“

Lüntorfer Wald dient als Kindergarten

EMMERTHAL. Die Erwartungen sind hoch – nun blicken alle Beteiligten nach aufwendigen organisatorischen Vorbereitungen dem Start entgegen: Für die Gemeinde Emmerthal beginnt am Donnerstag (15. August) in Lüntorf ein neues Kapitel, wenn ein Waldkindergarten seine Arbeit unter freiem Himmel aufnimmt. Von Neuland spricht Susanne Jürgens, die im Rathaus für die Betreuungsangebote verantwortlich zeichnet. „Absolut spannend“, sagt sie und sieht dem Projekt mit Neugierde entgegen. Eines stehe fest: Es handele sich um ein Gemeinschaftsprojekt, das von vielen getragen werde. „Das ganze Dorf freut sich mit“, sagt die Fachbereichsleiterin.

veröffentlicht am 13.08.2019 um 16:17 Uhr

So wie hier die Jungen und Mädchen bei Wiesbaden können ab Donnerstag auch Emmerthaler Kinder in einem Waldkindergarten den Alltag unter freiem Himmel erleben. Zur Not gibt es einen Bauwagen (unten), der in wenigen Tagen bereitsteht.
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?