weather-image
22°

Restaurierung der Lüntorfer Kirche steht damit vor dem Abschluss

Letzte Pinselstriche im Altarraum

Lüntorf (ubo). Zwei Baustrahler erhellen neben der vollen Beleuchtung den Altarraum der Lüntorfer Kirche. Auf dem Boden liegen verschiedene Farbtuben, in einem Kocher brodelt Wasser. Der Taufstein und das Lesepult stehen vor dem Altar. Der aus Eichenholz geschnitzte Taufstein und die Kanzel stammen aus dem 17. Jahrhundert. Wesentlich jünger, aus dem Jahr 1964, ist das Lesepult. Mit feinen Strichen retuschieren die Diplom-Restauratorinnen Kerstin Wäcken und Dana Jonitz kleine Fehlstellen am Kanzelkorb.

veröffentlicht am 20.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 19:41 Uhr

Die Diplom-Restauratorinnen Kerstin Wäcken (li.) und Dana Jonitz


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt