weather-image
21°

Kulturinitiative Esperde verspricht erneut vielseitiges Programm

Lesungen, Folk und Rockmusik

Esperde (red). Nachdem 2009 das zehnjährige Bestehen der Kulturinitiative Ilsetal mit vielen herausragenden Veranstaltungen begangen worden ist, kehrt im neuen Programm etwas mehr Ruhe ein. „Aber das soll nicht darüber hinwegtäuschen, dass es auch 2010 einige schöne Veranstaltungen geben wird“, so Vorsitzender Gunnar Wiegand. Viel Musik, dazu zwei Lesungen und ein Kindernachmittag – das erwartet die Gäste in diesem Jahr in Esperde. Da das Dorf nicht über ein Theater oder ein Bürgerhaus verfügt, finden die Veranstaltungen der Kulturinitiative in den Räumen der Gaststätte „Zur alten Post“ statt.

veröffentlicht am 07.01.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:41 Uhr

Wieder im Doppelpack: Emmavalley gibt Ende Februar zwei Konzerte
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Den Reigen der Veranstaltungen eröffnet am Donnerstag, 21. Januar, um 20 Uhr das Kneipenkonzert mit „Daisy Chain unplugged“. Und das gilt als Werbetour für das große Saalkonzert zwei Monate später, wenn die Band aus Bodenwerder am 27. März erneut in Esperde zu Gast ist. Volles Haus dürfte aus den Erfahrungen der Vorjahre bei den Rocknächten mit Emmavalley und Gästen garantiert sein. Wieder stehen die heimischen Musiker an zwei Abenden auf der Bühne, um Fans die Chance auf einen unterhaltsamen Abend zu bieten. Zum Vormerken: am Freitag, 26. Februar, und Samstag, 27. Februar.

Die Kulturinitiative hat dann zwei Veranstaltungen für die Literaturfreunde im Programm. Am Freitag, 5. März, findet eine Lesung mit den „Emmerthaler Kulturköchen“ statt, der deutsche Autor Arno Surminski, der mit zahlreichen Erzählungen und Romanen bekannt geworden ist, liest eine Woche später in Esperde. Irish Folk und eigene deutsche Gedichte mit dem hannoverschen Duo „Vollmilch und Nuss“ stehen am Donnerstag, 22. April, auf dem Kalender, am Sonntag, 8. August, gibt es beim Scottish-Folk-Konzert ein Wiedersehen mit „North Sea Gas“ aus Edinburgh. Das sympathische Trio begeisterte sein Publikum bei den vorangegangen zwei Auftritten. Ein Heimatabend mit dem „Jungen von der Weser“, Peter Schünemann, ist für den 18. September geplant. „The Blues Company“ kommt am 30. Oktober – dieses Mal mit vier Musikern, teils akustisch, teils rockig. Weiter geht es mit dem Kindernachmittag am 8. November. Zum Jahresabschlusskonzert am 27. November erwartet die Kulturinitiative das Irish-Folk-Trio „Dán“. Der Verein verspricht perfekt dargebotene irische Folkmusik, traditionell und modern von einer außergewöhnlichen Band, die vor zwei Jahren bereits das Publikum in Esperde begeistert hat.

Folk vom Feinsten verspricht das Trio Dan.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?