weather-image

Unternehmen erstmals auf Fachmesse IAA in Hannover / Minister Ramsauer kündigt seinen Besuch an

Lenze-Antriebstechnik steckt auch in Nutzfahrzeugen

Groß Berkel (red). Messepremiere für Lenze auf der IAA Nutzfahrzeuge: Ab heute präsentiert der Spezialist für Antriebs- und Automatisierungstechnik in Hannover Lösungen für den mobilen Einsatz. Lenze Schmidhauser zeigt dem Fachpublikum Anwendungen in Nutzfahrzeugen. Ihren Besuch auf dem Lenze-Stand angekündigt haben laut Unternehmensangaben Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer, Niedersachsens Wirtschaftsminister Jörg Bode sowie Hannovers Oberbürgermeister Stephan Weil. Der Einsatz elektrischer Antriebe eröffnet laut Lenze immer mehr Möglichkeiten für zukunftsorientierte, ökologische und ökonomische Fahrzeugkonzepte. So halten sie auch verstärkt Einzug in Nutzfahrzeuge und mobile Arbeitsmaschine. Elektrische Antriebstechnik macht beispielsweise Landmaschinen immer präziser oder übernimmt in Stadtbussen eine stetig wachsende Zahl an Aufgaben – von der Klimaanlage bis zur Servolenkung. Seit mehr als 25 Jahren entwickelt das Unternehmen energieeffiziente und umweltschonende elektrische Antriebstechnik für den mobilen Einsatz und hat sich auf die Steuerung und Regelung der Motoren von Hilfs- und Fahrantrieben spezialisiert. Zu den Kunden zählen Fahrzeugbauer und auch deren direkte Zulieferer.

veröffentlicht am 20.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt