weather-image
23°

Lenze ist Top-Arbeitgeber 2013

Groß Berkel (red). Das unabhängige Research Unternehmen CRF Institute hat der Lenze Gruppe auch in diesem Jahr wieder die Auszeichnung „Top Arbeitgeber Ingenieure 2013“ verliehen. Als eines von 30 deutschen Unternehmen bekam der Spezialist für Motion Centric Automation das Zertifikat nach umfangreichen Prüfungen im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung überreicht.

veröffentlicht am 11.03.2013 um 13:29 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

Liana Ottermann, Human Resources Managerin bei Lenze, nahm den Award als Top Arbeitgeber Ingenieure von David Plink, CEO CRF Institute, entgegen.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Lenze überzeugte in allen sechs Bewertungskategorien: „Primäre Benefits“ (Gehalt und Altersvorsorge), „Sekundäre Benefits und Work-Life-Balance““ (flexible Arbeitsbedingungen), „Training und Entwicklung“ (Kompetenzmanagement und Entwicklungsprogramme), „Karrieremöglichkeiten“, „Unternehmenskultur“ und „Innovationsmanagement“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?