weather-image
17°

Gemeinde Emmerthal spart 37 000 Euro Stromkosten jährlich / Für Aerzen läuft der Antrag

LED-Technik macht sich bezahlt

Emmerthal/Aerzen. Es war angesichts knapper Kassen eine gewaltige Investition für die Gemeinde Emmerthal, mehr als eine halbe Million Euro in die moderne LED-Straßenbeleuchtung zu investieren. Doch der finanzielle Kraftakt rechnet sich – nicht nur für die Umwelt, sondern auch in barer Münze. Nach aktuellen Strompreisen zahlt die Gemeinde jährlich rund 37 100 Euro weniger Energiekosten, wie Projektleiter Holger Pieper von dem Ingenieur-Büro Jödicke dem zuständigen Fachausschuss des Rates vorrechnete. Ausschussvorsitzender Ralf-Ulrich Böhm (SPD) zeigte sich zufrieden: „Wir haben zum großen Sprung angesetzt und haben den großen Sprung geschafft.“

veröffentlicht am 20.08.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 09:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt