weather-image
16°

Bundesweite Aktion: Landwirt Carsten Senke will mit Holzkreuzen die Verbraucher zum Nachdenken anregen

Landwirte: Stille Mahnung statt lautstarker Protest

AERZEN. Der Blick der Autofahrer richtet sich auf die grünen Holzkreuze auf den abgeernteten Feldern, ohne dass sich eine Information damit verbindet. Seit wenigen Tagen stehen sie zwischen Königsförde und Grupenhagen sowie entlang der Straße in Richtung Egge. Mit einigen Einwohnern kam Landwirt Carsten Senke darüber bereits auf seinem Hof ins Gespräch, wenn sie Eier bei ihm kaufen und verwundert den Hintergrund zu den Kreuzen wissen wollen.

veröffentlicht am 16.09.2019 um 16:03 Uhr
aktualisiert am 16.09.2019 um 21:00 Uhr

Vor wenigen Tagen stellte Landwirt Carsten Senke ein großes Holzkreuz bei Grupenhagen auf. „Immer mehr neue Verordnungen und Gesetze, immer mehr Bürokratie“ – das sei für einen kleinen Hof, wie er ihn bewirtschafte, nicht zu schaffen. Foto: cb
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt