weather-image
13°

Auch Wohnwagen, Sportboot und andere Gegenstände verbrennen

Lagerhalle in Flammen - Brandstifter legt 13. Feuer

Aerzen (ube). Der Serienbrandstifer hat am späten Montagabend sein zerstörerisches Werk fortgesetzt – auf einem Grundstück hinter der Aerzener Brotfabrik legte er sein 13. Feuer. Es wurde kurz vor 23 Uhr am Wülmser Weg entdeckt. Meterhohe Flammen schlugen aus einer großen Lagerhalle. In dem 50 mal 10 Meter großen Gebäude befand sich früher eine Zimmerei mit Sägewerk. Unter anderem wurden ein darin abgestelltes Sportboot mit Außenbordmotor, ein Anhänger und ein Wohnwagen zerstört. Der Gesamtschaden wird auf 100000 Euro geschätzt.

veröffentlicht am 19.11.2013 um 08:56 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 03:21 Uhr

Feuer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Feuerwehrleuten und anderen Helfern gelang es noch rechtzeitig, ein Wohnmobil und ein weiteres Boot aus der Halle zu ziehen. Die Feuerwehr löste wieder einmal die zweithöchste Alarmstufe aus: In Aerzen, Reher und Groß Berkel heulten die Sirenen, von Hameln aus machte sich ein Löschzug mit Drehleiter auf den Weg nach Aerzen, um nachbarschaftliche Löschhilfe zu leisten. Spezialisten aus Kirchohsen unterstützten die Einsatzkräfte, die unter schwerem Atemschutz gegen das Feuer kämpften. Seit Anfang Oktober hat der Täter nunmehr 13 Brände in den Gemeinden Aerzen, Emmerthal und bei Großenberg gelegt. Zum wiederholten Mal verfolgte Bürgermeister Bernhard Wagner die Löscharbeiten vor Ort.

Blick in die brennende Halle, in der auch en Wohnwagen in Flammen steht. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt