weather-image
18°

Sanierung der Straße zwischen Grohnde und Lüntorf beginnt

L 429 zeitweise voll gesperrt

Emmerthal (red). Verkehrsteilnehmer müssen sich ab Montag, 23. März, auf Behinderungen und eine Vollsperrung im Verlauf der Landesstraße 429 im Bereich von Grohnde und Lüntorf einrichten. Dies teilt die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln mit.

veröffentlicht am 18.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 09:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Grund ist die Erneuerung der sanierungsbedürftigen Fahrbahn der Landesstraße 429 zwischen Grohnde und Welsede. Die Baustelle erstreckt sich von der Ortsgrenze Grohnde bis zum Abzweig der Landesstraße 428 nach Lüntorf. Nach Mitteilung der Behörde werden mit dem Baubeginn in der ersten Woche vorbereitende Arbeiten an den Entwässerungseinrichtungen ausgeführt. Während dieser Phase wird der Verkehr halbseitig – von einer Baustellenampel geregelt – durch den Baustellenbereich geführt.

In der zweiten Woche soll der gesamte Asphaltoberbau der Fahrbahn erneuert werden. Diese Arbeiten erfordern eine Vollsperrung der Fahrbahn im gesamten Bauabschnitt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Grohnde wird ab Welsede über eine ausgeschilderte Umleitungsstrecke über

Amelgatzen, Hämelschenburg und Emmerthal geführt. Die Verkehrsverbindung zwischen Lüntorf und Welsede unterliegt keinen Einschränkungen. Für Verkehrsteilnehmer ab Grohnde mit Fahrtziel Bad Pyrmont bzw. Lüntorf steht eine ebenfalls ausgeschilderte Umleitung über Hehlen zur Verfügung. Ortskundige Verkehrsteilnehmer sollten den Baustellenbereich weiträumig umfahren.

Die Landesbehörde rechnet mit einer Bauzeit von zwei bis drei Wochen. Witterungsbedingte Verzögerungen können nicht ausgeschlossen werden. Die Baukosten belaufen sich auf rund 410 000 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?