weather-image

Kunstrasenplatz – Warten auf belastbare Zahlen

EMMERTHAL. Um verlässliche Zahlen für die weiteren Beratungen zum geplanten Kunstrasenplatz in Emmerthal zu bekommen, soll ein Fachbüro beauftragt werden. Das beschlossen die für den Sportbereich zuständigen Politiker im Fachausschuss des Rates. Das Planungsbüro soll die Kosten für die Umwandlung des Hartplatzes an der Bezirkssportanlage Emmern in einen Kunstrasenplatz ermitteln und dafür den Baugrund untersuchen.

veröffentlicht am 31.05.2018 um 15:05 Uhr

Symbolfoto: dpa
Christian Branahl

Autor

Christian Branahl Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt