weather-image
28°
Am 1. September ziehen erste U3-Kinder in neue Räume / Neubau kostet knapp 730 000 Euro

Krippenanbau steht kurz vor dem Abschluss

Aerzen (sbr). Noch gilt für die Mädchen und Jungen im Kindergarten „Unter dem Regenbogen“ in Aerzen die eiserne Regel: „Betreten der Baustelle verboten.“ Doch schon in zwei Wochen werden die Kleinen die neuen Krippenräume für sich erobern können. „Am 1. September werden die ersten zehn Kinder, die ihr erstes Lebensjahr vollendet haben, verteilt auf die beiden neuen Gruppen in der Krippe aufgenommen“, erklärt Kindergartenleiterin Anita Nass und geht davon aus, dass spätestens im März 2013 alle 30 Krippenplätze vergeben sein werden. In der zur Familiengruppe umgewandelten Ganztagesgruppe besteht darüber hinaus die Möglichkeit, weitere fünf Kinder ab einem Alter von einem Jahr zu betreuen. Zusammen mit den Krippenplätzen in den Einrichtungen in Grupenhagen und Groß Berkel sowie der Möglichkeit der Tagespflege liegt der Flecken Aerzen im Hinblick auf die U3-Betreuung über der geforderten 35-Prozent-Marke. Noch ist das Vorhalten von Krippenplätzen eine freiwillige Leistung der Kommunen, ab 2013 besteht für Kinder, die das erste Lebensjahr vollendet haben und bestimmte soziale Auswahlkriterien erfüllen, jedoch ein Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. „Ob das Angebot im Flecken Aerzen langfristig ausreicht, wird sich im Laufe der kommenden Jahre zeigen“, möchte sich Andreas Wittrock, erster Gemeinderat des Fleckens, nicht festlegen.

veröffentlicht am 17.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 07:21 Uhr

270_008_5758722_lkae102_1708.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Kostenrahmen für den Krippenneubau in Höhe von knapp 730 000 Euro konnte eingehalten werden. Etwa 290 000 Euro steuern Bund und Land zum Neubauprojekt bei, weitere Zuschüsse in Höhe von rund 260 000 Euro kommen aus Kreismitteln. „Die Arbeiten sind zügig und sauber abgelaufen“, erklärt Wittrock und lobt die gute Zusammenarbeit mit der Kreissiedlungsgesellschaft und den Fachfirmen, die überwiegend aus der Region stammen. Lediglich ein „Dumme-Jungen-Streich“ habe die Bauarbeiten kurzfristig verzögert, so Wittrock. Das unerlaubte Betreten des frischen Estrichs erfülle den Straftatbestand der Sachbeschädigung und habe polizeiliche Ermittlungen nach sich gezogen, in deren Verlauf die jungen Täter ausfindig gemacht werden konnten, erklärt der Erste Gemeinderat weiter.

Noch sind die neu geschaffenen Krippenräume unmöbliert und kahl, aber schon in der kommenden Woche soll die kleinkindgerechte Einrichtung geliefert und aufgebaut werden. Der bunte, namensgebende Regenbogen setzt sich bereits jetzt von der hellen Fassade des neuen Krippenanbaus ab, der frisch verlegte Rollrasen strahlt schon im satten frischen Grün, das Außengelände ist überholt und zum Teil mit neuen Spielgeräten aufgewertet.

Noch trennt rotweißes Flatterband die umgestalteten Flächen vom übrigen Außenspielgelände, doch schon in wenigen Tagen wird hier das Betreten ausdrücklich erwünscht sein, sagt Anita Nass, die sich freut, dass vonseiten der Verwaltung bei der Realisierung des Projektes auf die Wünsche und Anregungen des Kindergartens eingegangen wurde.

270_008_5758716_lkae101_1708.jpg

Nach lediglich acht Monaten Bauzeit ist die Krippe nun bereit, ihren Betrieb aufzunehmen, bestätigt Andreas Wittrock. Die offizielle Einweihung findet am 6. September statt.

Das Frühstück mit Kindergartenleiterin Anita Nass (li.) schmeckt den Kleinen schon im neugestalten Bereich des „Altbaus“ des Aerzener Kindergartens am Tannenweg.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare