weather-image
16°

Grete und Günter Förster feiern Goldene

Kreuzfahrt gab es bereits als vorgezogenes Geschenk

Aerzen (sbr). Im Hamelner Café Edler haben sie sich 1960 beim Tanzen kennengelernt, heute feiern Günter und Grete Förster, geborene Philipp, ihre goldene Hochzeit. Während die Wirren des Zweiten Weltkrieges Grete Philipp samt Familie nach Königsförde verschlugen, landete Günter Förster mit Eltern und Geschwistern erst einmal auf der Insel Föhr, bevor sie sechs Jahre später in den Kohlenpott zogen. Dort beendete der heute 72-Jährige seine Schulausbildung, absolvierte eine Lehre zum Maurer und wechselte als Geselle in den Feuerungsbau der Firma Babcock, die 1960 den Bauauftrag für das Kraftwerk Afferde erhielt.

veröffentlicht am 28.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_5857053_lkae101_2809.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seine ein Jahr ältere Frau absolvierte nach ihrer Schulzeit in Königsförde eine Hauswirtschaftsausbildung an einer Klosterschule bei Köln. Anschließend trat sie in den Dienst als Kindermädchen bei der Familie Meyer auf Schloss Schwöbber. Das Café Quante in Hameln war ihre nächste berufliche Station. Nachdem sich die beiden 1961 verlobt hatten, folgte Grete Philipp ihrem Bräutigam ins Ruhrgebiet. 1962 läuteten die Hochzeitsglocken für das Brautpaar in Westerholt.

Die beiden Töchter Andrea und Birgit wurden geboren. Ende 1968 zog die junge Familie zurück nach Aerzen. Günter Förster, der mittlerweile im Innenausbau tätig war, fand eine Beschäftigung vor Ort. Mitte der 1970er-Jahre baute die Familie ihr Eigenheim im Eichenweg und Sohn Dirk kam zur Welt. Der Jubilar arbeitete 20 Jahre lang für die Aerzener Firma Grabbe und weitere zwölf Jahre für die Firma Keese in Grohnde. Grete Förster war 24 Jahre für den Imbissbetrieb Stiller tätig. In ihrer Freizeit beschäftigen sich die Eheleute im Garten oder unternehmen Reisen.

Als vorgezogenes Geschenk zur goldenen Hochzeit schickten die Kinder ihre Eltern bereits im Frühjahr auf eine Balearen-Kreuzfahrt. Zum Ehejubiläum gratulieren neben den drei Kindern mit Partnern auch fünf Enkelkinder.

Das offizielle Hochzeitsbild.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?