weather-image

Lesungen und Theater in Emmerthal

Kleine Köstlichkeiten und Mord ohne Blut

Emmerthal. Im April ist bei der Gemeinde Emmerthal mächtig was los in Sachen Kultur. Gleich vier Veranstaltungen hat „Zeit für Kultur in Emmerthal“ im Programm. Am Samstag, 13. April, packt das Mitsorg-Theater Ohr seine Kulissen ein und zieht mit Trecker und Wagen zur kleinen Kultur(n)halle, um dort um 19.30 Uhr seine diesjährige Komödie „Mallorca all inklusive“ aufzuführen. Dass es ein lustiger Abend mit den Laienschauspielern unter der Leitung von Regisseur Ralf-Ulrich Böhm werden wird, hat sich längst herumgesprochen. Die Vorstellung ist ausverkauft.

veröffentlicht am 11.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_6313942_lkae101_1104.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schon zwei Tage später, am 15. April, startet die 8. Emmerthaler Buchwoche mit einer Lesung aus Mark Twains Buch „Sommerwogen“. Jutta und Dierk Rabien lesen um 19.30 Uhr im Emmerthaler Buchladen am Markt aus Briefen von Mark Twain und seiner Frau Olivia, die einen interessanten Einblick in seine Familie, sein rastloses Leben und sein Schreiben geben. Mark Twain hielt sich unter anderem einige Monate in Berlin auf. Dieser Aufenthalt, bei dem er ironisch von der „schrecklichen deutschen Sprache“ berichtet, hat ihn so beeindruckt, dass er später seine beiden Töchter in Berlin studieren ließ.

Spannend wird es wenige Tage später. Am Freitag, 19. April, um 19.30 Uhr kommt die heimische Krimiautorin Nané Lenard mit ihrem Werk „Schattentod“ in den Buchladen nach Emmerthal. Eine tote Frau mit durchgeschnittener Kehle hängt am Pranger der Petzer Kirche, aber es findet sich kein Blut. Eine harte Nuss für die Kommissare Wolf Hetzer und Peter Kruse und ein weiterer Regional-Krimi aus den CW Niemeyer Buchverlagen.

Am 24. April um 19.30 Uhr präsentieren die Emmerthaler Kulturköche die Premiere ihres neuen Programms „O la la – Französische Köstlichkeiten“ im Speisesaal des Altenpflegeheims Haus Elise. Frank Woltemathe wird über französische Autos erzählen. Dazu lesen seine Kulturköche-Kollegen Marita Kalmbach-Ließ, Angelika Wüstenfeld-Schulz, Andreas Grossmann sowie die diesjährige Gastleserin Christiane Schulze-Kirschner aus Brullsen. Dazu serviert Chefkoch Thomas Feldmann französische Köstlichkeiten. Die Veranstaltung sowie (auch am Wiederholungstermin am 3. Mai) sind bereits ausverkauft.

Karten für die Mark-Twain-Lesung „Sommerwogen“ und die Autorenlesung „Schattentod“ gibt es im Buchladen am Markt und im Emmerthaler Rathaus. Weitere Informationen zu den Veranstaltungen von „Zeit für Kultur in Emmerthal“ gibt es im Internet auf www.kultur-emmerthal.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt