weather-image
28°
Gottesdienst mit Christof Vetter am 1. Advent

Kirchengemeinde Aerzen: Neuer Pastor wird eingeführt

AERZEN. Christof Vetter ist neuer Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Aerzen – zuständig für Aerzen, Grießem, Grupenhagen, Königsförde, Multhöpen, Reher, Reinerbeck, Schwöbber sowie teilweise Dehmke und den niedersächsischen Teil von Reine. Am 1. Advent wird er in der Marienkirche offiziell eingeführt.

veröffentlicht am 01.12.2017 um 13:01 Uhr
aktualisiert am 01.12.2017 um 15:40 Uhr

Christof Vetter ist neuer Pastor der evangelischen Kirchengemeinde Aerzen. Foto: sbr
59.225-02

Autor

Sabine Brakhan Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Gottesdienst, der um 15 Uhr beginnt, wird von Superintendent Philipp Meyer, Pastor Jens Riesener (Hemeringen-Lachem) zusammen mit Christof Vetter gestaltet. Der sonst übliche Gottesdienst um 10 Uhr findet an diesem Sonntag nicht statt.

Musikalisch wirken neben Organistin Eleonore Heinz aus Aerzen der Singer-Songwriter Fritz Baltruweit (Hildesheim) und die Flötistin Katja Verdi (Markdorf/Bodensee) mit. Den Segen für den Dienst des neuen Pastors sprechen außer Superintendent Philipp Meyer Diakonin Selma Conzendorf (Aerzen), Pastor in Ruhe Jürgen Harms, Gabriele Mosel (beide Hameln) und Franziska Wackerbarth (Wittenberg). Die Begrüßung durch den Aerzener Kirchenvorstand übernimmt dessen Vorsitzender Dr. Ullrich Händchen.

Christof Vetter ist 57 Jahre alt, verheiratet und Vater eines erwachsenen Sohnes. Nach dem Studium in Tübingen und Hamburg und dem Vikariat wurde er 1990 in Schwenningen/Neckar zum Pfarrer ordiniert. Er übernahm dann die dritte Pfarrstelle in Trossingen. Nach Stationen als Pressesprecher der Landeskirche in Württemberg und der Evangelischen Kirche in Deutschland war der Theologe, der ausgebildeter Journalist ist, von 2009 bis 2014 zuständig für die Publizistik und die Öffentlichkeitsarbeit der Landeskirche Hannovers und die Konföderation Evangelischer Kirchen in Niedersachsen. Im Herbst 2014 wechselte er zum Verein „Reformationsjubiläum 2017“. In Berlin und Wittenberg verantwortete er als Abteilungsleiter Marketing die Pressearbeit für das Reformations-Jubiläum.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare