weather-image
15°

Watermann (SPD) kritisiert Kultusministerium

Kein zusätzliches Geld für Ganztagsschulen?

Aerzen/Emmerthal (red). Der SPD-Landtagsabgeordnete Ulrich Watermann wirft dem Kultusminister vor, beim weiteren Ausbau von Ganztagsschulen die Schulträger im Regen stehen zu lassen. „Die Vorbereitungen für die Genehmigung neuer Ganztagsschulen in Niedersachsen werden ins Leere laufen, da der Haushaltsentwurf der Landesregierung überhaupt keine zusätzlichen Mittel dafür vorsieht“, so Ulrich Watermann. Das dürfte zumindest die Gemeinden Aerzen und Emmerthal aufhorchen lassen, denn: Für die Verlässlichen Grundschulen in Aerzen und Kirchohsen laufen die entsprechenden Vorbereitungen. Nach den Sommerferien kommenden Jahres sollen dort laut Planung offene Ganztagsschulangebote eingerichtet werden. Entsprechende Elternbefragungen haben dazu bereits stattgefunden und einen Bedarf festgestellt, Konzepte sind nun in Arbeit.

veröffentlicht am 05.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 01:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt