weather-image

Einstimmiger Beschluss des Fleckenrates / Tierheimkosten wachsende Belastung

Kastrationspflicht für streunende Katzen

AERZEN. Wild lebende Katzen, für die kein Eigentümer festgestellt werden kann, werden zunehmend zu einem finanziellen Problem für die Kommunen. Allein im Jahr 2018 sind dem Flecken Aerzen Kosten für sogenannte Fundtiere in Höhe von mehr als 11 000 Euro entstanden. Im Jahr zuvor waren es nach Angaben der Verwaltung bereits 9000 Euro, im Jahr 2016 musste der Flecken sogar Tierheimkosten in Höhe von über 22 000 Euro berappen. Dem will der Flecken jetzt mit einer einstimmig vom Rat verabschiedeten Verordnung über die Kastrationspflicht frei lebender Katzen gegensteuern.

veröffentlicht am 01.04.2019 um 14:42 Uhr

Für freilaufende Katzen hat der Flecken jetzt eine Pflicht zur Kastration beschlossen. Foto: Dana
wft 4

Autor

Wolfhard F. Truchseß Reporter


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt