weather-image
24°
„Eine nette bunte Mischung und für jeden etwas dabei“

Jahrmarkt in Aerzen: Handwerk statt Kirmes-Kitsch

Aerzen (sbr). Das Handwerk hält wieder Einzug auf dem traditionellen Jahrmarkt in Aerzen und verdrängt so immer mehr den üblichen Kirmes-Kitsch, was von den Aerzenern durchaus positiv beurteilt wird. „Eine nette bunte Mischung, und für jeden ist etwas dabei,“ sagt Sabine Lompe, die mit ihrer Tochter Clara Sophie den Markt neben der Marienkirche besuchte.

veröffentlicht am 06.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:41 Uhr

270_008_4197510_lkae101_07.jpg
Weiterlesen mit Ihrem Digital-Abonnement
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Neben traditionellen Verkaufsständen mit Süßem und Herzhaften, Bekleidung und Modeaccessoires fanden die Besucher in diesem Jahr eine große Auswahl an Edelsteinarrangements wie Ketten und Armbänder, Körnerkissen, Bienenwachskerzen, handgesiedeten Seifen und Badepralinen sowie Körperbutter aus eigener Herstellung. Für den Gaumen gab es zahlreiche zum Teil exotische Senfkreationen zu erkunden sowie Mutzenmandeln und die ersten vorweihnachtlichen Lebkuchen aus eigener Produktion zum Probieren. Ein Karussell drehte für die Kinder seine Runden, und das sportliche Rahmenprogramm für die Größeren unter den Kleinen kam gut an. Schade nur, dass sich der Herbst nicht von seiner goldenen Seite zeigte und ein bisschen die fröhliche Kirmesstimmung drückte!

Bunte handgesiedete Gästeseifen-Spieße: Larisa Graebel ist begeistert.

Foto: sbr

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare