weather-image
23°
Einwohner sehen Grohnder Dorfteich als Wahrzeichen – doch für Sanierung fehlt Geld

Ist es bald vorbei mit der Idylle?

Grohnde. Die Einwohner von Grohnde sorgen sich um die Zukunft des idyllischen Teiches vor der malerischen Kulisse des Weserdorfes. Die SPD im Ortsrat beantragte deshalb, dass das Gewässer ausgebaggert werden müsse und nicht weiter verschlammen dürfe. Es handele sich schließlich „um das Wahrzeichen“ des Dorfes, wie Ortsbürgermeisterin Rita Bode in der Sitzung des Gremiums begründete. Die Fontäne funktioniere nicht, da sie immer wieder verstopft sei. Dabei hätten Einwohner und Ortsrat bereits die Betriebskosten übernommen. Könnte das Wahrzeichen bald ein Kapitel der Vergangenheit sein? Bürgermeister Andreas Grossmann machte zumindest dem Ortsrat deutlich, dass die Gemeinde keine Möglichkeiten sehe, für den Teich Geld auszugeben. Für die Lüntorfer Teiche seien Finanzmittel vorgesehen, da sie für die Löschwasserversorgung notwendig seien. In Grohnde stelle sich die Situation schwieriger dar. Die Gemeinde habe vom Landkreis die Auskunft bekommen, dass der Teich keine wasserwirtschaftliche Bedeutung habe. „Im Prinzip ist das eine freiwillige Leistung der Gemeinde“, sagte Grossmann. Bekanntlich darf die finanziell angeschlagene Gemeinde dafür kein Geld in die Hand nehmen. Zwar habe es die Spende eines Grohnders für die Fontäne gegeben, doch sei festgestellt worden, dass sie nicht mehr funktioniere. Komplett um die Fontäne herum müssten die Pflanzen entfernt werden. Zwar gebe es noch keine belastbaren Zahlen zu den Kosten, um den Teich zu entschlammen. „Aber das ist nicht unter 10 000 Euro zu haben“, vermutet der Bürgermeister. „Solange der Teich nicht saniert ist, wird die Fontäne nicht betrieben werden können.“ cb

veröffentlicht am 24.10.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 14:11 Uhr

270_008_7786726_lkae104_Dana_2410.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare