weather-image
17°

Gemeinde erhofft sich rund 200 000 Euro Mehreinnahmen / Höhere Kreisumlage stößt auf Protest

In Emmerthal sollen Steuern steigen

Emmerthal. Nun dreht auch die Gemeinde Emmerthal an der Steuerschraube, um ihre Einnahmen zu erhöhen. Das gab Bürgermeister Andreas Grossmann bei der Anhörung aller Ortsräte zum Haushalt 2015 bekannt, bevor am heutigen Donnerstag der Finanzausschuss die Vorschläge berät. Wie Helga Scheffzick, im Rathaus für die Finanzen zuständig, näher erläuterte, sollen die Hebesätze für die Grundsteuern A und B sowie die Gewerbesteuer in diesem Jahr angehoben werden. Dadurch erhofft sich die Gemeinde Mehreinnahmen in Höhe von knapp 217 000 Euro. Es sei seit Jahren Auflage der Kommunalaufsicht, die Hebesätze auf den Landesdurchschnitt anzuheben, begründete Scheffzick.

veröffentlicht am 07.01.2015 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 01:41 Uhr

270_008_7660360_lkae_0801_Geld.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt