weather-image
21°

In Aerzen wird gebaggert

Aerzen (sbr). Es wird gebaggert, gebuddelt und gehämmert – und das gleichzeitig an vielen Ecken im Ort. Während auf der Abbruchfläche im Ortskern die Fundamente der alten Brotfabrik entfernt werden, setzen Alit Nedjoski und Marek Zakrzewski auf der Grünfläche am Brunnen neben der Richter-Linde die letzten Pflastersteine.

veröffentlicht am 10.03.2013 um 17:27 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 19:21 Uhr

Baggern
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aerzen (sbr). Es wird gebaggert, gebuddelt und gehämmert – und das gleichzeitig an vielen Ecken im Ort. Während auf der Abbruchfläche im Ortskern die Fundamente der alten Brotfabrik entfernt werden, setzen Alit Nedjoski und Marek Zakrzewski auf der Grünfläche am Brunnen neben der Richter-Linde die letzten Pflastersteine. Auch auf dem Gelände des ehemaligen Minigolfplatzes an der Ecke Königsförder- und Reinerbecker Straße werden die letzten Erdhaufen mithilfe eines Baggers zum Abtransport auf einen Lkw geladen. Hier sind die Erdarbeiten für die Biogaszuleitung zum Blockheizkraftwerk nun abgeschlossen, wie Werner Schnüll für die ausführende Firma erklärt. Während für die Entsiegelung des ehemaligen Brotfabrikgeländes ein Zeitraum von zwei Wochen vorgesehen ist, kann Vorarbeiter Matthias Knauer von der Firma Pyrmonter Tiefbau Knauer GmbH noch nicht genau sagen, wann die Restarbeiten im Bereich der Pöhlenstraße abgeschlossen sein werden. Mehr dazu in unserer Printausgabe am Montag.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?