weather-image

Nach geduldigem Warten: Arbeiten für Dorfgemeinschaftsraum kommen nun voran

Im Sommer haben die Welseder mehr Platz

Welsede (gm). Ein Bauprojekt mit langer Geschichte – doch jetzt geht es voran: Im Sommer 2005 reichte Welsedes damaliger Ortsbrandmeister Frank Ihme bei der Emmerthaler Verwaltung erstmals einen schriftlichen Antrag über eine angedachte Erweiterung des Welseder Feuerwehrgerätehauses ein. „Der Übungsraum unseres Musikzuges, der sich im Untergeschoss des in den Hang gebauten Feuerwehrgerätehauses befindet, platzte irgendwann einmal aus allen Nähten“, erinnert sich der ehemalige Ortsbrandmeister, der selbst im Musikzug seit ewigen Zeiten aktiv ist.

veröffentlicht am 16.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_5139044_lkae106_1401.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir hatten einen sehr guten Zuspruch, wurden immer mehr Instrumentalisten und dementsprechend wurden auch weitere Instrumente angeschafft“, sagt der heute 44-jährige ehemalige Ortsbrandmeister. „Im Frühjahr 2007 sollte die Maßnahme umgesetzt werden, aber dann kamen auf die Gemeinde nicht einkalkulierte erhebliche Kosten durch den Bau der Behelfsbrücke zu, sodass alle anderen Investitionen zunächst einmal gestrichen wurden“ verdeutlicht Frank Ihme. „Nicht nur wir waren betroffen“, erinnert sich Ihmes Nachfolger im Amt, Dennis Below an die sechsstellige Summe, die von der Gemeinde aufzubringen war. „Da hatten wir natürlich Verständnis, dass andere Maßnahmen erst einmal ersatzlos gestrichen wurden“, bekunden Alt- und Neuortsbrandmeister heute im Nachhinein unisono.

Vor zweieinhalb Jahren wurden Teile des Gebäudes dann durch einen nicht unerheblichen Wasserschaden in Mitleidenschaft gezogen. Da fast zeitgleich auch die letzte öffentliche Gaststätte im Ort schloss, war der Handlungsbedarf größer denn je. „Ein Dorfgemeinschaftsraum, in dem auch die Musiker proben können, musste her“, sagt Dennis Below. Dieser Dorfgemeinschaftsraum (Aus- und Erweiterungsbau) ist derzeit in Arbeit und soll neben kleineren Reparaturarbeiten im Feuerwehrgerätehaus bis zum Sommer fertiggestellt werden.

Dieser Dorfgemeinschaftsraum im Untergeschoss wird mit 42 000 Euro durch das Leaderprojekt der Europäischen Union gefördert. „Der Landkreis bezuschusst die Gesamtbaumaßnahme mit 29 000 Euro und wir als Gemeinde sind mit weiteren 25 000 Euro im Boot“, verdeutlicht Emmerthals Erster Gemeinderat Elmar Günzel. „Dass die Dorfgemeinschaft mit ganzem Herzen hinter ihrem ersten öffentlichen Dorfgemeinschaftsraum steht, bewiesen eingehende Spenden in Höhe von fast 4000 Euro“, so der stellvertretende Verwaltungschef. Um die 50 Personen können demnächst dann in ihrem neuen Dorfgemeinschaftsraum feiern und müssen nicht mehr in die umliegenden Orte ausweichen. „Unser besonderer Dank für die Umsetzung der Maßnahme gebührt der Emmerthaler Verwaltung“, sagen Dennis Below und Frank Ihme.

Beim Innenausbau möchten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und des Musikzuges Welsede mit handwerklichen Arbeiten helfen, um vielleicht noch ein paar Euro des auf insgesamt 100 000 Euro angesetzten Projekts einzusparen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt