weather-image
18°

Im Einsatz für ein gutes Image und ein sauberes Schloss

Hämelschenburg (roh). Mit dem ganz großen „Besteck“ sind sie zum Schloss Hämelschenburg angereist, die Lehrlinge, Ausbilder und Mitarbeiter des Landesverbandes Nord-West des Gebäudereiniger-Handwerks. Ihr erklärtes Ziel: „Wir putzen nicht, wir machen sauber.“ Eine besondere Herausforderung dabei sind die an der Straßenseite des Schlosses liegenden Fenster, denn der Wassergraben macht das Aufstellen eines Gerüstes oder einer Leiter nahezu unmöglich.

veröffentlicht am 23.04.2010 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr

Schloss
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hämelschenburg (roh). Mit dem ganz großen „Besteck“ sind sie zum Schloss Hämelschenburg angereist, die Lehrlinge, Ausbilder und Mitarbeiter des Landesverbandes Nord-West des Gebäudereiniger-Handwerks. Ihr erklärtes Ziel: „Wir putzen nicht, wir machen sauber.“ Eine besondere Herausforderung dabei sind die an der Straßenseite des Schlosses liegenden Fenster, denn der Wassergraben macht das Aufstellen eines Gerüstes oder einer Leiter nahezu unmöglich. Christine von Klencke von der Schlossbesitzerfamilie berichtet von abenteuerlichen Reinigungsaktionen: „Viele Fenster sind aus dem 19. Jahrhundert oder sogar noch älter. Die gehen nun einmal nach außen auf. Früher haben sich die Reinigungskräfte aus den Fenstern abgeseilt, um das darunterliegende Fenster zu reinigen.“
 „Das müssen die Auszbildenden heute aber nicht“, betont Gerhard Sommer, Leiter der überbetrieblichen Ausbildung. „Denn dafür haben wir ja den Steiger mitgebracht.“ Halbseitig haben die Gebäudereiniger die Straße gesperrt, der Verkehr wird über eine Ampelschaltung geregelt, für Busse und Lkw wird es richtig eng. Ungeachtet des Verkehrs bereitet sich dann Phil Hellwig für seinen Einsatz in schwindelnder Höhe vor. Ihre regelmäßigen Tagungen richtet die Innung in jedem Jahr an einem anderen Ort aus. In diesem Jahr hätte man sich für Hameln entschieden, so der Pressesprecher der Innung Michael Milsch. „Wir haben schon den Osnabrücker Dom, die Kaiserpfalz in Goslar und die Marktkirche in Hannover gereinigt. Für die Lehrlinge sind diese Aktionen auch ein Zeichen, dass ihre alltägliche Arbeit anerkannt und wertgeschätzt wird.“ Und natürlich versuche man auch, durch solche Aktionen das Image des Gebäudereinigers aufzupolieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare