weather-image
19°

Aktion „Lebendiger Adventskalender“ / Zeit für Gesang und Begegnung bei den Familien im Ilsetal

Im alten Stall erklingt das Lied von der Krippe

Mal Klassiker, dann auch ein plattdeutsches Lied: Rund 30 Gäste stimmen im Stall adventliche Lieder an.

veröffentlicht am 20.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:41 Uhr

270_008_4220240_lkae103_21.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Börry (ag). „Ich steh an Deiner Krippen hier…“ – Passender hätte der Ort nicht sein können. Knapp 30 warm eingepackte Menschen drängen sich bei dem frostigen Wetter im Stall von Familie Albrecht in der Osterstraße in Esperde vor der Krippe. Es ist 18 Uhr, und wie jeden Tag vor Weihnachten im Dezember Zeit für den „Lebendigen Adventskalender“ im Ilsetal.

Mit dem Lied „Seht, die gute Zeit ist nah“, begleitet von der Flötengruppe Börry, beginnt wie jeden Abend das offene Singen, das von der Arbeitsgruppe „Lebendiger Adventskalender“ der evangelischen Kirchengemeinde Börry organisiert wird. Die Teilnehmer singen „Süßer die Glocken nie klingen“, „Leise rieselt der Schnee“ und sogar auch „Wiehnacht is nich wiet“, ein plattdeutsches Lied von Knut Kiesewetter. Jeder darf sich Stücke aus dem selbst zusammengestellten Liederbuch wünschen. In der Pause gibt es heißen Tee und selbst gebackene Plätzchen der Gastgeberin für diesen Tag. Man plaudert, wärmt sich an den warmen Tassen, bevor es mit „Macht hoch die Tür, die Tor macht weit“ weitergeht. Ein weiterer Liederwunsch erklingt mit dem Adventsklassiker „Es ist für uns eine Zeit angekommen“. Die Besucher schätzen die Atmosphäre in dem alten Stall. Ein Ausbruch aus der Hektik der Adventszeit – diese halbe Stunde in Esperde bringt plötzlich die bisher vermisste Vorfreude auf Weihnachten. Mit Menschen, die man vorher nicht kannte, und die einen einladen, sich mit ihnen auf Weihnachten zu freuen.

Wer auch in den Genuss dieser Freude kommen möchte, hat noch bis zum 23. Dezember Gelegenheit, beim „Lebendigen Adventskalender“ im Ilsetal dabei zu sein. Folgende Termine sind geplant: Montag, 21. Dezember, bei Familie Düwel, Esperde, Großestraße 10; Dienstag, 22. Dezember, bei Familie Hörning, Börry, Torstraße 1; Mittwoch, 23. Dezember, bei Familie Flügge-Kranz, Hajen, Niependoor 19; Beginn ist jeweils um 18 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt