weather-image
13°

Hochwasserschutz und Freizeit - wie passt das zusammen?

Emmerthal (cb). Hohe Erwartungen setzen Politik und Verwaltungen in einen Gewässerentwicklungsplan für die Emmer. Gleich drei Aspekte sollen Gutachter dabei in den Blick nehmen: der Hochwasserschutz, die Belange der Umwelt in dem Naturschutz- und FFH-Gebiet sowie der Erholungswert.

veröffentlicht am 19.06.2012 um 14:37 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

Die Gemeinde verspricht sich durch den Gewässerentwicklungsplan auch Vorschläge zum Hochwasserschutz an der Emmer. Foto: cb
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der zuständige Fachausschuss beschloss einstimmig, Fördermittel zu beantragen.

„Das Land misst der Emmer einen hohen Stellenwert bei“, sagte Bürgermeister Andreas Grosmann. Rund 60 000 Euro soll ein Gewässerentwicklungsplan für den Bereich des Flusses von der Landesgrenze bis zur Wesermündung kosten. 90 Prozent der Ausgaben trägt der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN).

Ausschlaggebend für das Gutachten, ist das Emmerhochwasser im Jahr 2011, als es nur unter großen Bemühungen gelungen war, den Deich zu sichern.

Wie das Ingenieurbüro Sönnichsen & Partner (Minden) die drei Aspekte Hochwasser-, Naturschutz und Freizeit unter einen Hut bekommen will, lesen Sie in der Printausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt