weather-image

Förderverein schafft wichtiges Arbeitsmaterial an

Hilfe für die Feuerwehr

EMMERTHAL. Immer dann, wenn es darum geht, zusätzliches, sinnvolles Einsatzgerät für die Ortswehren anzuschaffen, wird der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehren aktiv. Rund 3600 Euro wurden allein 2016 aufgewendet, etwa um Gerätschaften für einen Hilfeleistungseinsatz bei schweren Verkehrsunfällen zu finanzieren.

veröffentlicht am 14.02.2017 um 15:55 Uhr

270_0900_32705_lkae_1502_FW.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Selbstverständlich werden unsere Ortswehren von der Gemeinde den Vorschriften entsprechend gut ausgerüstet. Aber es gibt sinnvolles Ergänzungsmaterial, dessen Kosten nicht die Gemeinde übernehmen kann“, so Gemeindebrandmeister Karl-Heinz Brockmann. Dann kommt der Förderverein ins Spiel. Der im November 2008 gegründete Verein hatte Anfang 2016 rund 170 Mitglieder und unterstützt mit den Beiträgen und durch gesammelte Spenden die Arbeit der Wehren und die Jugendarbeit. So konnte an die Stützpunktfeuerwehr Börry, die bereits über einen Hilfeleistungssatz für schwere Verkehrsunfälle verfügt, ein Abstützsystem „Stab Fast“ im Wert von 2570 Euro übergeben werden. „Ist nach einem Verkehrsunfall ein Fahrzeug etwa auf die Seite gestürzt oder es steht in Schräglage an einem Hang, kann es mit diesem System gesichert werden. Das dient der Sicherheit der Einsatzkräfte, aber auch der Unfallopfer“, so der Vorsitzende des Fördervereins, Wolfgang Meyer. tis



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt