weather-image
16°

48-jähriger Mann stellt sich eine Stunde später der Polizei

Großfahndung nach tödlichem Unfall bei Grohnde: Polizei spürt BMW auf

Grohnde/Bodenwerder (ube). Innerhalb von nur 17 Stunden haben Fahnder der Hamelner am Samstag den tödlichen Fahrerflucht-Fall von Grohnde aufgeklärt. Ein 48 Jahre alter Mann aus dem Nachbar-Landkreis Holzminden hat sich am frühen Abend gestellt – eine Stunde zuvor hatten Ermittler einer heimischen Spezialeinheit seinen beschädigten BMW entdeckt – er stand in einer verschlossenen Garage. Die Polizei ließ sie von der Feuerwehr Polle öffnen. Motorhaube, Stoßfänger und Frontscheibe waren beschädigt. Zunächst fehlte von dem Halter jede Spur. Um 19.30 Uhr betrat er die Polizeistation Bodenwerder und gab zu,in der Nacht von Freitag auf Samstag allein mit der Limousine auf der Landesstraße 429 gefahren zu sein. Weitere Angaben machte er nach Angaben nicht.Möglich, dass er kurz zuvor von Verwandten erfahren hatte, dass sein Wagen an seinem Wohnort entdeckt worden war.Die Polizei ermittelt gegen den 48-Jährigen „wegen fahrlässiger Tötung durch Unfallverursachung“. Die Beamten werfen ihm zudem Fahrerflucht vor.  „Wir ermitteln hier wegen eines Tötungsdelikts“, stellt Schedlitzki klar.Der Führerschein des Tatverdächtigen wurde beschlagnahmt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde der Mann auf freien Fuß gesetzt.

veröffentlicht am 08.09.2013 um 00:02 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 07:41 Uhr

Unfall 1
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ein Kriminaltechniker und ein Unfall-Ermittler bei der Spurensuche. Foto: ube


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?