weather-image
15°
×

Debatte um gesperrtes Bauwerk

Groß Berkels letzte historische Brücke

GROSS BERKEL. Wie baufällig ist die alte und seit Sommer 2016 gesperrte Hummebrücke in Groß Berkel wirklich? Und: Sind wirklich bis zu 800 000 Euro notwendig, um das denkmalgeschützte Bauwerk zu sanieren? „Eine gegriffene Zahl“, glaubt Ratsherr Friedel-Curt Redeker (CDU), der sich für den Erhalt der Brücke einsetzt.

veröffentlicht am 26.02.2018 um 14:38 Uhr

Christian Branahl

Autor

Reporter / Newsdesk zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige