weather-image
10°
Gemeinden gehen neue Wege um an Geld zu kommen

Groß Berkel setzt auf weitere Fundraising-Projekte

GROSS BERKEL/HANNOVER. Unter dem Motto „Die Mischung macht’s!“ kamen über 200 Teilnehmer beim zweiten Fundraising-Festival zusammen, das die Evangelisch-lutherische Landeskirche Hannovers im Stephansstift in Hannover veranstaltete. Höhepunkt war die Verleihung des Fundraising-Preises der Landeskirche. Unter den 21 Fundraising-Projekten aus der gesamten Landeskirche, die sich um den Fundraising-Preis der Landeskirche beworben hatten, war auch die Kirchengemeinde Groß Berkel, ging allerdings leider leer aus.

veröffentlicht am 24.06.2016 um 15:40 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:44 Uhr

270_0900_3277_lkae102_Hausmeister_Papke_2306.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Im Sommer 2015 wurde das Dach der Groß Berkeler St. Johannis-Kirche neu eingedeckt. Im Rahmen dieser Baumaßnahme wurde als Fundraising-Aktion die Möglichkeit angeboten, seinen eigenen Namen oder den einer anderen Person gegen eine Spende in Höhe von fünf Euro auf die Unterseite einer Dachpfanne zu schreiben. „Da eine solche Baumaßnahme meist nur einmal im Jahrhundert notwendig ist, werden diese signierten Dachziegel im 22. Jahrhundert bei der nächsten Neueindeckung von den späteren Generationen entdeckt werden“, erzählt Pastor Simon Pabst. „Bei der Umsetzung war es ein Kraftakt, die vielen Ziegel auch zu den Veranstaltungen der Gemeinde zu bringen, damit die Menschen ihren Namen gegen eine Spende auf einen Dachziegel schreiben konnten.“ Die Neueindeckung ist inzwischen abgeschlossen. Durch die Aktion kam eine Summe von 1229 Euro zusammen und rund 150 Personen verewigten sich auf den Dachsteinen. „Wir werden aber in naher Zukunft noch ähnlich kreative und erfolgreiche Fundraising-Ideen brauchen, um die Finanzierung für die dringend notwendige Orgelsanierung und eine Innenrenovierung der St. Johannis-Kirche zu erreichen“, so Simon Pabst.

Gerade angesichts mittelfristig zurückgehender Einnahmen aus der Kirchensteuer ist deutlich, dass die Bedeutung von Fundraising-Aktivitäten in der Kirche weiter wachsen werde, so Pastor Paul Dalby, der in der Landeskirche für Fundraising verantwortlich ist. Ausgezeichnet wurden übrigens die Paulz-Stiftung aus Buxtehude, die Kirchengemeinde Schloß Ricklingen (Garbsen), die Matthäus-Kirchengemeinde in Lehrte und die Kirchengemeinde Lachendorf (Landkreis Celle).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt