weather-image
15°

Rohrbruch richtet in Welsede große Schäden an / Auch in Kirchohsen rücken die Einsatzkräfte aus

Grimmiger Frost: Feuerwehrhaus unter Wasser

Emmerthal (tis). Schreck in der Morgenstunde für die Feuerwehr Welsede: Von dem Element, das die Brandschützer sonst zum Löschen benötigen, hatten sie nun viel zu viel in ihrem Feuerwehrhaus. Ein Wasserrohrbruch setzte das Gebäude vom Dachgeschoss bis zum Keller unter Wasser. Auch in dem Wohn- und Geschäftshaus der Weser-Apotheke in

veröffentlicht am 21.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_4222145_lkae108_22.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt