weather-image
23°
Projekt an der Verlässlichen Grundschule in Groß Berkel

Gesund und lecker – in Gemeinschaft frühstücken

Groß Berkel (gm). Gesunde, ausgewogene und vitaminreiche Ernährung ist bereits seit vielen Jahren ein immer wieder aufgegriffenes Thema an den Grundschulen und Kindergärten. Dass sich gesunde und frische Kost mit einem „pädagogischen Frühstück“ verbinden kann, wird an der Verlässlichen Grundschule in Groß Berkel seit 1. Oktober unter diesem Projektnamen täglich vorgelebt.

veröffentlicht am 13.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 09:41 Uhr

Weil es in der Gemeinschaft noch besser schmeckt: Lynet (l.) und
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Neben einer ausgewogenen Frühstücksernährung ist es vor allen Dingen wichtig, dass sich die Kinder auch entsprechend Zeit für ein gemeinsames Frühstück nehmen“, verdeutlichte der Rektor der Groß Berkeler Grundschule, Christian Peter. „Ruhe sammeln und das gemeinsame Essen genießen ist ebenso wichtig wie das körperliche Austoben in den Pausen“, erklärt Peter, der mit dem dauerhaften Projekt „Pädagogisches Frühstück“ gute Erfahrungen gemacht hat und damit auch manche Eltern entlastet, bei denen es morgens hektisch zugeht.

Auch Kinder, die aus sozial schwächeren Verhältnissen stammen, sollen an ihrer Schule die Möglichkeit haben, sich gesund zu ernähren. „Unsere Mitarbeiterin Jutta Mestmäcker hat einen besonderen Draht zu den Kindern und kennt vielerorts die Familienverhältnisse“, so Christian Peter.

Weiteres Projekt in Aerzen geplant

Jutta Mestmäcker bereitet täglich frische Brötchen mit gesundem und fettarmem Belag zu, bietet ebenso Obst, Gemüsestreifen und kleine Snacks mit Frischkäse. „Ein halbes Roggen- oder Mehrkornbrötchen mit Käse oder magerem Wurstaufschnitt kostet gerade einmal 50 Cent“, erzählt Jutta Mestmäcker. „Alternativ bieten wir auch süße Brötchen und Rosinenbrötchen an, die am liebsten ohne Belag verzehrt werden und für die zweite Pause zurückgelegt werden.“

Das pädagogische Konzept, das hinter dem gemeinsamen Frühstück steht: „Wir wollen den Gemeinschaftssinn innerhalb des Klassenverbandes fördern und den Kindern ohne Stress und Hektik die Möglichkeit einräumen, sich beim gemeinsamen Essen nach den ersten beiden Schulstunden einmal ruhig auszutauschen“, berichtete Schulleiter Christian Peter. Die Ruhe vor dem „Pausensturm“, die überwiegend in den ersten und zweiten Klassen noch besinnlich eingehalten wird, verliert sich allerdings ganz schnell bei den älteren Schülern der dritten und vierten Klassen. „Egal bei welchem Wetter, es sind überwiegend die älteren Jungs, die beim ersten Pausensignal nach draußen strömen und sich nach Herzenslust austoben wollen“, sagt der Pädagoge, der dafür Verständnis hat.

„Ich frühstücke morgens immer ausreichend zu Hause und kaufe mir in der ersten Pause ein Brötchen bei Frau Mestmäcker“, erzählt der zehnjährige Hannes, der in der ersten Pause lieber mit seinen Freunden Fußball spielt, als in Ruhe sein zweites Frühstück einzunehmen. „Wenn es passt, mache ich das in der zweiten Pause“, meint Hannes.

Bezuschusst wird dieses Projekt von der Gemeinde Aerzen, die im Rahmen des Förderprogramms „Familien mit Zukunft – Kinder bilden und betreuen“ an diesem bundesweiten Projekt teilnimmt und dadurch zumindest die Honorarkosten für Jutta Mestmäcker erstattet bekommt. „Demnächst ist auch ein ähnliches Projekt an der Verlässlichen Grundschule in Aerzen vorgesehen“, informierte Christine Wenke vom zuständigen Aerzener Familien- und Kinderservicebüro. Sie und ihr Team sowie die Verantwortlichen der Aerzener Grundschule arbeiten seit längerem an dem Projekt Ernährungsführerschein, der künftig für alle Viertklässler im Kernort eingeführt werden soll.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare