weather-image
27°

Gerangel um den Vorsitz beim CDU-Kreisverband

Aerzen (gro/cb). Die Wahl zum Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes gestaltet sich im Vorfeld spannend: Auch die Aerzener Christdemokraten unterstützen die Kandidatur des Emmerthalers Matthias Koch, aus Hameln kommen ebenfalls positive Signale. Otto Deppmeyer (MdL), ebenfalls als Kandidat im Gespräch, will erst nächste Woche endgültig entscheiden, ob er zur Wahl antritt.

veröffentlicht am 20.04.2010 um 17:15 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 10:21 Uhr

Koch
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Aerzen (gro/cb). Die Wahl zum Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes gestaltet sich im Vorfeld spannend: Auch die Aerzener Christdemokraten unterstützen die Kandidatur des Emmerthalers Matthias Koch, aus Hameln kommen ebenfalls positive Signale. Otto Deppmeyer (MdL), ebenfalls als Kandidat im Gespräch, will erst nächste Woche endgültig entscheiden, ob er zur Wahl antritt. Eine Probeabstimmung ergab bei den anwesenden Aerzener Christdemokraten 21 Stimmen für Koch, nur einer sprach sich für Deppmeyer aus. Beide waren übrigens nicht vor Ort, beobachten aber mit großem Interesse die Vorentscheidungen – letztendlich liegt das Votum jedoch bei den Delegierten der Gemeinde- und Stadtverbände beim Kreisparteitag am 6. Mai, die über den Nachfolger des bisherigen Vorsitzenden Hans Peter Thul zu entscheiden haben.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare