weather-image

CDU: Missverhältnis zwischen Aufwand und Aufwandsentschädigung / SPD fordert mehr Sitzungen

Geld für Ortsrat: „Da kriege ich ’nen roten Kopf“

Groß Berkel (cb). „Ganz schön lange her“, stutzte selbst Ortsbürgermeisterin Renate Oetzmann (SPD), als sie auf das Protokoll der zurückliegenden Sitzung des Groß Berkeler Ortsrates verwies. Und als es dann um den Termin für die nächste Zusammenkunft ging, nutzte Burkhard Schraps die Gelegenheit zur Offensive. Der Sozialdemokrat schlug vor, dass künftig vier Sitzungen im Jahr – und damit etwa doppelt so viele wie bisher – einberufen werden sollten. Zumindest rannte Schraps mit dieser Forderung offene Türen bei der CDU-Opposition ein. „Das wäre zu begrüßen“, sagte Friedel-Curt Redeker – und sprach schon fast von einer Pflicht, häufiger zu tagen.

veröffentlicht am 11.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5813440_lkae105_1109.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt