weather-image
17°

Polizei schweigt zu Ermittlungsstand nach Anschlag in Kirchohsen

Geflutetes Haus bleibt unbewohnbar

Kirchohsen. Nach dem mutmaßlichen Anschlag auf eine geplante Flüchtlingsunterkunft an der Hauptstraße in Kirchohsen ermittelt der Staatsschutz. Die Polizei gehe derzeit verschiedenen Hinweisen nach, sagt Polizeioberkommissar Jens Petersen auf Anfrage der Dewezet. Allerdings teile die Polizei zum jetzigen Ermittlungsstand keine detaillierten Informationen mit, so der Polizeisprecher.

veröffentlicht am 18.02.2016 um 20:20 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:50 Uhr

270_008_7835474_lkae109_pr_1902.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt