weather-image
21°

Junge Straffällige aus dem Offenen Vollzug erhoffen sich stärkeres Selbstbewusstsein und neue Kontakte

Gefangene helfen im Museum – freiwillig

Börry. Otfried Junk läuft der Schweiß in die Augen und der Staub aus Jahrzehnten kribbelt ihm in der Nase. Doch der Pastor, hauptamtlicher Geschäftsführer vom Schwarzen Kreuz, ein Verein für Christliche Straffälligenhilfe, steht trotzdem weiter auf der Leiter im Museumsdorf Börry und befreit zusammen mit einem Häftling des Offenen Vollzugs der JVA Hameln die Rückseite des alten Backhauses von Efeu. Insgesamt sechs Jugendliche sind an diesem Wochenende gemeinsam mit Otfried Junk, dem Vollzugsbeamten Ulrich Victoria und dem Vorstand des Museumsförderverein Börry sowie weiteren ehrenamtlichen Helfern auf dem Gelände im Einsatz. Sie räumen auf, schneiden Büsche, helfen einen Weg unter fachkundiger Anleitung mit alten Steinen zu pflastern und befreien Hauswände von Efeu. Alles in Teamarbeit mit den Ehrenamtlichen vor Ort.

veröffentlicht am 26.08.2013 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_6558837_lkae102_2708.jpg

Autor:

Andrea Gerstenberger


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt