weather-image

Erst Country-Rock in Börry, dann Festival an der Weser: Mehrere Bands und Einzelinterpreten

Für Emmerthal startet der Open-Air-Sommer

Emmerthal. Das Felgenfest? Abgehakt. Das Programm „Rad(kul)tour“ der Gemeinde mit Comedy, Liedermacher und Bands, das bei der Freiluftveranstaltung unter dem Dauerregen litt, ist Vergangenheit. Stattdessen richtet die Veranstaltungsreihe „Zeit für Kultur in Emmerthal“ den Blick auf die beiden weiteren Open-Air-Ereignisse, die im Juli und September folgen.

veröffentlicht am 12.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5558043_lkae104_1206.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Wir holen den Country-Rock ins Museum für Landtechnik und Landarbeit in Börry“, heißt es am Samstag, 14. Juli, ab 17.30 Uhr. Aus der Region Hameln-Aerzen kommt die Formation „seven bucks a week“. Die vier Musiker sind seit über 20 Jahren in diversen Bands aktiv, widmen sich nun der alternativen amerikanischen Countryszene. Übrigens erfolgreich: Bei den „Country Music Euro Masters“ belegten sie den vierten Platz. Dazu präsentiert Castor die Hits von Country-Legende Johnny Cash. Für Lokalkolorit ist gesorgt: Castor singt ein Duett mit Sarah Bleibaum, der Emmerthaler Grand-Prix-Siegerin 2011, den Auftakt des Festivals macht Gunnar Wiegand (Esperde) mit Country- und Folk-Musik.

Als feste Größe und Besuchermagnet gilt inzwischen das Open-Air-Festival „Rock im Emmerthal“ an der Weser, das am Samstag, 1. September, am Lindenanger seine dritte Neuauflage erlebt. Invisible Touch wird mit zehn Musikern eine perfekte Phil-Collins-Show auf die Bühne zaubern, wie die Veranstalter versprechen – bei Konzerten mit bis zu 25 000 Besuchern waren sie schon dabei. Zuvor stimmen die heimischen Bands Talkin Wire und EmmaValley die Zuschauer auf das Konzertereignis ein.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt