weather-image
16°

Zuständige Behörde sieht keine Notwendigkeit in Hämelschenburg / Fahrzeuge wurden gezählt

Für eine Ampel fehlt das Verkehrsaufkommen

Amelgatzen / Hämelschenburg (gm). Seit vielen Jahren fordert die Hämelschenburger Bevölkerung, unterstützt durch ihre kommunalpolitischen Ortsvertreter, eine Dunkelampel entlang der Landesstraße (L 431) in unmittelbarer Nähe des Schlosses. Doch diese Forderung findet kein Gehör. „Die Auswertung einer Verkehrszählung durch das Straßenverkehrsamt des Landkreises, die durch innerörtliche Zählerplatten gemessen wurde, ergab allerdings, dass durchschnittlich 655 Kraftfahrzeuge pro Stunde die Landesstraße in beide Richtungen passieren“, zitierte Ortsbürgermeister Klaus Hinke (SPD) aus einem Schreiben der Verkehrsbesprechung, die am 14. Oktober im Straßenverkehrsamt in der Hamelner Fluthamel-straße stattgefunden hatte.

veröffentlicht am 17.12.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 16:41 Uhr

Die Landesstraße (L 431) wird in Hämelschenburg durchschnittlich


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt