weather-image
21°

Hans-Otto Budde auf Heimatbesuch / Zahlreiche Gäste beim Jubiläum in Emmerthal

Früherer General gratuliert Reservisten

Emmerthal (gm). Das 25-jährige Bestehen der Reservistenkameradschaft Emmerthal nutzte der ehemalige Generalinspekteur des Heeres, Hans-Otto Budde, um mit seiner Ehefrau Gesina einen Abstecher in seine alte Heimat zu machen. „Hier und heute fühle ich mich wieder zu Hause, hier am Weserstrand ist meine Heimat“, sagte der ehemalige 3-Sterne-General, der seinen letzten Amtssitz auf der Bonner Hardthöhe hatte. In seinem Grußwort hob er hervor, dass es für ihn auch aus der Ferne immer ein großes Vergnügen war, diese aktive Emmerthaler Reservistenkameradschaft mitzuerleben. „Selbst bei den wenigen Anlässen, bei denen ich anwesend sein konnte, war ich beeindruckt von Freude, von Ernsthaftigkeit, von Zusammenhalt und Ausstrahlung dieser Kameradschaft“, betonte „Hanno“ Budde, der früher einmal das grün-weiße Trikot der Emmerthaler Handballer trug.

veröffentlicht am 19.09.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 05:21 Uhr

270_008_5834084_lkae101_1909.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Anlässlich des Jubiläums, das die Reservisten gebührend in der kleinen Kultur(n)halle feierten, reichten sich die Gratulanten über eine Stunde lang das Mikrofon in die Hand. Landrat Rüdiger Butte stellte fest, dass Reservisten keineswegs eine B-Mannschaft oder Soldaten zweiter Klasse seien. „Sie sind und bleiben ein wesentlicher Bestandteil der Bundeswehr – unverzichtbar für die Sicherheitsvorsorge der Bundesrepublik Deutschland und damit auch für den Schutz der Bürgerinnen und Bürger“, betonte der Landrat.

„Mit ihrer Öffentlichkeitsarbeit tragen Sie gleichzeitig dazu bei, dass das Ansehen und der Ruf Ihrer aktiven Kameraden, die teilweise bei extrem schwierigen Auslandseinsätzen gefordert sind, auch hier bei uns vor Ort nachhaltig gestärkt wird.“

Die Integration im örtlichen Vereins- und Gemeinschaftsleben als wichtiger Bestandteil einer gut aufgestellten Reservistenkameradschaft hob Bürgermeister Andreas Grossmann hervor, der von „einer außerordentlich aktiven Gemeinschaft“ sprach. Bei Veranstaltungen von Dorf- und Felgenfesten über Ferienpassaktionen bis hin zur tatkräftigen Hilfe bei der Sanierung des Grohnder Abenteuerspielplatzes hätten die Reservisten „vorbildliches Engagement bewiesen“. Ein Einsatz, dessen hohen Stellenwert auch Emmerthals Ortsbürgermeister Rudolf Welzhofer betonte.

„Tu was für Dein Land“ – dieses Motto stellte der Obergefreite der Reserve Christian Eggert als Leiter der Emmerthaler Kameradschaft heraus. Der Vorsitzende der Kreisgruppe Weserbergland, Hauptfeldwebel d. R. Ernst Nitschke, selbst in Emmerthal beheimatet, begann seinen beeindruckenden Vortrag mit einem Zitat von Thomas Morus: „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?