weather-image
17°

Auch viele Hamelner und Lipper kommen nach Aerzen / Am Sonntag, 17. Mai, startet die neue Saison

Freibad gilt als gute Adresse der ganzen Region

Aerzen (cb). Wasserwechsel für die neue Saison: Während das Hallenbad in Aerzen am Samstag um 17 Uhr seine Pforten schließt, laufen in der Nachbarschaft die Vorbereitungen, um das Freibad für die Besucher zu rüsten. Am Sonntag, 17. Mai, um 12 Uhr startet dort die Saison 2009.

veröffentlicht am 07.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:41 Uhr

Bademeister Dirk Seidler montiert die Startblöcke. Die Vorbereit
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Fast schon erleichtert registriert Inga Schulte, im Rathaus für die Bäder zuständig, dass die Meteorologen für den Wonnemonat in den nächsten Tagen nicht das Badewetter wie im Mai des Vorjahres ankündigen. Der harte Winter mit der langen Frostperiode hat schließlich rund um die Schwimmbecken Schäden hinterlassen, Fliesen müssen ausgebessert, Bodenplatten neu verlegt werden, wie sie berichtet. Zum Glück: Größere Reparaturen an der Technik sind nicht notwendig. Aber auch wenn die Vorbereitungen unter Hochdruck laufen: Der Wechsel zur Freiluftsaison ist alljährlich mit einigen Tagen Schwimmpause verbunden. Das Wasser aus dem Hallenbad wird nämlich ins benachbarte Außenbecken gepumpt, dann folgen die Untersuchungen durch das Gesundheitsamt, die Messergebnisse müssen abgewartet werden. „Das braucht immer seine Zeit“, informiert Inga Schulte.

Ab dem 17. Mai soll das Warten ein Ende haben – nicht nur für die Aerzener. Unter den durchschnittlich 30 000 Gästen in den Sommermonaten sind nämlich viele Hamelner sowie Lipper besonders aus dem Barntruper Bereich, die regelmäßig die Freizeiteinrichtung nutzen, wie Inga Schulte weiß. Dazu trage bei, dass in Aerzen bei gutem Wetter das Bad an den Wochenenden bis 20 Uhr geöffnet habe.

Um den Schwimmern einen besseren Service zu den je nach Witterung angepassten Zeiten zu bieten, will das Schwimmbadpersonal dazu nicht nur telefonisch (Rufnummer 05154/706404) Auskünfte geben. Auf der Internetseite der Gemeinde unter www.aerzen.de werden unter der Rubrik Öffnungszeiten werktäglich die aktuellen Informationen gegeben. Damit reagierte die Gemeinde zwar ursprünglich unbürokratisch auf den Wunsch einer Gehörlosen, wie Inga Schulte berichtet. „Aber nun können davon alle profitieren“, fügt sie hinzu. Übrigens: Die sehr gefragten Fitnessangebote sind auch in der Freibadsaison regelmäßig im Programm. Und: Die Eintrittspreise bleiben unverändert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?