weather-image
21°

Zeit für Kultur in Emmerthal: Wenn der Weihnachtsmann zum Osterhasen wird

Frecher Chorgesang mit Augenzwinkern

Kirchohsen. Die Stimme ist eines der schönsten Instrumente. Leise flüsternd, melancholisch fröhlich, kräftig und tief, mit unterschiedlichen Texten im Chorgesang arrangiert, geht sie nicht nur in die Ohren, sondern berührt auch die Seele. Besonders in der Weihnachtszeit, wie die rund 200 Besucher in Kirchohsen beim Konzert der Meisterchöre „Chorios“ aus Dörentrup und „canto allegro“ aus Lügde erleben durften.

veröffentlicht am 15.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:54 Uhr

270_008_7808948_lkae106_ubo_1512.jpg

Autor:

Uwe Bosselmann
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Vorweihnachtlich locker ging es bei der Darbietung unter der Leitung von Sandra Lücke daher. „Ein sehr schönes Konzert“, lautete am Ende das Urteil vieler Zuhörer. Mit einer Geschichte um die Heiligen Drei Könige führten Olaf Lücke und Markus Tappe durch den Gesangsreigen. Die Chöre überraschten mit frischen und frechen Arragements, immer gepaart mit einem Augenzwinkern, wie beim Song „Der Weihnachtsmann aus Schokolade“, der nach dem Fest zum Osterhasen wird. Oder wenn ein Gummibaum geschmückt wird. „Wir wollen den frechen Chorgesang auch den Jugendlichen zugänglich und Traditionelles mit Modernem mischen“, sagte die Chorleiterin. Der Plan geht auf. Viele junge Sänger verstärken die Chöre. Dabei bewiesen sie ihre große Bandbreite auch bei genreübergreifenden Melodien, unter anderen aus Frankreich, Trinidad, Venezuela und Montenegro. „Leise rieselt der Schnee“ begann getragen – wie man es kennt – um kurze Zeit später in einen Swing zu verfallen. Hauptsächlich a cappella begleitete Florian Lücke einige der Stücke am Klavier.

Ein langanhaltender Applaus brandete auf – und die Chöre entließen die Zuhörer mit dem „Weihnachtssong“ in die Vorweihnachtszeit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?