weather-image
16°

Emmerthaler Institut gehört mit 2,7-Millionen-Euro-Projekt zur „Innovationsallianz Photovoltaik“

Forscher setzen weiter auf sinkende Kosten

Emmerthal (cb). Zwar drängte sich in diesem Jahr der Eindruck auf, dass sich Schatten über die Solarenergie lege. Dennoch: Die Forschung setzt weiter auf ihre Stärken, um die Photovoltaik zur Stromerzeugung voranzubringen. Seit diesem Monat ist die Innovationsallianz Photovoltaik mit einem eigenen Internetauftritt unter www.innovationsallianz-photovoltaik.de vertreten, bei dem unter 20 Projekten das Institut für Solarenergieforschung (ISFH) in Emmerthal vertreten ist. Vorgestellt wird dabei ein in diesem Jahr gestartetes Forschungsvorhaben der Wissenschaftler am Ohrberg, mit dem die Kosten für Photovoltaik-Strom um ein Fünftel gekürzt werden sollen. Das Projektvolumen umfasst 2,7 Millionen Euro bei etwa 83 Prozent Förderanteil über einen Zeitraum von drei Jahren. „Die deutsche Solarbranche hat bei Innovationen die Nase vorn. Nur durch eng verzahnte Forschung und Entwicklung von Herstellern, Zulieferbetrieben und Wissenschaftlern kann dieser Vorsprung in Zeiten harten Wettbewerbs und wachsenden Kostendrucks gesichert werden“, erklärt Dr. Günther Häckl, Präsident des Bundesverbandes Solarwirtschaft. „Interessierte können ab sofort auf der Internetseite der Innovationsallianz Photovoltaik erfahren, an welchen Herausforderungen und konkreten Projekten die deutsche Solarindustrie gerade forscht.“

veröffentlicht am 28.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_6071051_lkae101_2812.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt