weather-image
14°
Museums- und Oldtimerfest am Samstag in Kirchohsen / Erweiterte Ausstellung wird eingeweiht

Feuerwehr zeigt ihre historischen Schätzchen

Kirchohsen (tis). Es ist geschafft: Das erweiterte und neu gestaltete Feuerwehrmuseum in der Feuerwehrtechnischen Zentrale in Kirchohsen ist fertiggestellt. Mit einem Museums- und Oldtimerfest wird es am Samstag, 16. Mai, von 10 bis 16 Uhr eingeweiht und gleichzeitig das 25-jährige Bestehen der Brandschutz-Ausstellung gefeiert.

veröffentlicht am 12.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 05:21 Uhr

270_008_4103733_lkae101_13.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Viele Monate hat Ehren-Kreisbrandmeister Dieter Wortmann damit verbracht, das Museum neu zu gestalten, welches auf nunmehr 140 Quadratmeter Ausstellungsfläche vergrößert wurde“, erklärt Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke. Um 10 Uhr wird das neue Museum in einer kurzen Feierstunde mit geladenen Gästen und den Sponsoren offiziell eingeweiht. Dann haben alle Besucher die Möglichkeit, sich in den neuen Räumlichkeiten umzuschauen und in Feuerwehrgeschichte zu stöbern. „Es gibt viel zu entdecken und zu bewundern, wie sich die Technik der Feuerwehr entwickelt hat“, erklärt Ehren-Kreisbrandmeister Wortmann.

Doch nicht nur das neue Museum kann bewundert werden, auch auf dem Hof der FTZ tut sich bis gegen 16 Uhr eine Menge. „Wir bieten eine große Fahrzeugausstellung mit Feuerwehr-Oldtimern und betriebsbereiten Handdruckspritzen aus unserem Landkreis“, erklärt Dieter Wortmann.

Fans alter Fahrzeuge kommen auf ihre Kosten

Der Tag dürfte fast schon ein Pflichttermin für die Fans alter Fahrzeuge werden. Weiterhin werden der historische Magirus-Rundhauber-Löschzug der Feuerwehr Braunschweig und der historische Mercedes-Benz-Langhauber-Löschzug aus Holzminden nach Kirchohsen kommen, die als besondere Höhepunkte gelten. Eine Briefmarken-Ausstellung mit dem Thema „Blaulicht“ vervollständigt das Angebot.

Aber auch an die jüngsten Gäste ist gedacht. Für Kinder gibt es ein vielfältiges Angebot mit Spiel und Spaß, unter anderem beim Kistenklettern. Und keiner muss hungrig oder durstig nach Hause gehen: Es gibt Getränkestände, Leckeres von Grill sowie eine große Kuchen- und Kaffee-Theke.

Für flotte Blasmusikklänge sorgen die Feuerwehrmusikzüge Dörpe und Welsede. „Ein Kommen lohnt sich auf jeden Fall“, meint Kreisbrandmeister Wöbbecke.

Ehren-Kreisbrandmeister Dieter Wortmann hat mit großem Engagement dazu beigetragen, die Ausstellung der Feuerwehr zu erweitern und neu zu gestalten.

Foto: tis



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt