weather-image
20°

100 Jahre Feuerwehr in Groß Berkel / Programm startet am Samstagnachmittag / Kommers und Katervesper am Abend

Festumzug führt über eine drei Kilometer lange Strecke

Groß Berkel (sbr). Am 12. Februar 1909 gründeten 63 Groß Berkeler Bürger den Freiwilligen Feuerwehr-Verein des Hummedorfes. Heute – 100 Jahre später – ist die Zahl der fördernden Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Groß Berkel auf 299 angestiegen. Das hundertjährige Gründungsjubiläum möchten die 40 Aktiven um Ortsbrandmeister Hartwig zur Mühlen sowie die zwölf Mitglieder der Altersabteilung und die 18 Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr zum Anlass nehmen, um mit den Einwohnern, zahlreichen Vereinen, benachbarten Wehren sowie Gästen am 13. und 14. Juni 2009 ein großes Scheunenfest auf dem Hof von Friedel-Curt Redeker zu feiern.

veröffentlicht am 10.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 03:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Am Samstag beginnt der Festbetrieb um 14 Uhr mit einer Fahrzeugschau, Kinderspielen und einem Kuchenbuffet. Neben den eigenen Fahrzeugen kann ein Teil des THW-Fuhrparks, die Hamelner Drehleiter sowie das Tanklöschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Aerzen besichtigt werden. Um 18 Uhr beginnt der Kommers. Ab 19.30 Uhr sorgen die „Bamberger Zwiebeltreter“ bei der Katervesper und der anschließenden Abendveranstaltung für Stimmung und gute Laune. Karten für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf bei der Sparkasse Weserbergland, der Bäckerei Zibuhr, der Aral Tankstelle sowie bei der Feuerwehr.

Am Sonntag steht ab 13 Uhr der Empfang der Wehren und Vereine auf dem Programm, bevor sich gegen 14 Uhr der Festumzug durchs Hummedorf in Gang setzt. Die geplante Route ist über drei Kilometer lang und führt über den Koppelweg, die Freiheit, die Riepenstraße, den Schlesierring, Dannenbrook und Höpperkrug, entlang der Hamelner Straße (B1), den Mühlendamm, An der Breite, die Dorfstraße und endet „An der Kirche“. Entlang der Wegstrecke werden die Brandschützer im Vorfeld Birkengrün verteilen. „Es wäre schön, wenn die Anwohner die Birken mit Wasser versorgen und bunt schmücken würden, um dem Umzug einen farbenfrohen Rahmen zu verleihen“, so die Bitte von Ortsbrandmeister Hartwig zur Mühlen und seines Stellvertreters Thomas Meyer an die Groß Berkeler. Im Anschluss an den Umzug ist ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee, Kuchen und Kinderspielen auf Redekers Scheune geplant. Zur Unterhaltung spielen die Feuerwehrmusikzüge aus Grupenhagen, Halvestorf und Tündern, die auch den Umzug begleiten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?