weather-image
14°

Karnevalsvorbereitungen in Lüntorf laufen auf Hochtouren / Mit „Mädchenkrachern“ steht Enkelgeneration auf der Bühne

Es geht wieder los

Lüntorf. Die närrische Zeit steuert auf ihren Höhepunkt zu. Nicht nur in den Hochburgen Köln, Düsseldorf und Mainz arbeiten die Narren auf Hochtouren. Auch im kleinen Lüntorf an der Ottensteiner Hochebene wird intensiv geübt. So ist auch an diesem Tag die Gymnastikhalle hell erleuchtet. Übungsleiterin Mirela Neziri führt die jüngsten Narren, die „Mädchenkracher“, zu ihrem Auftritt. Seit Mitte Januar üben Lea, Elina, Lejla, Celina und Jana für ihre große Schau. Geduldig erklärt Mirela Neziri die Choreografie, die sich die Mädchenkracher selbst ausgedacht haben. „Die Mädchen sind seit drei Jahren mit dabei und freuen sich schon auf den Auftritt“, sagt Neziri. Noch ist keine Bühne auf dem Hallenboden aufgezeichnet. Das wird später kommen. Also haben die Mädchen viel Platz zum Üben. Natürlich ist das aktuelle Projekt geheim. Die Kinder proben den Ablauf akribisch, ohne ihr Geheimnis zu verraten. Mit den Kindern steht mittlerweile die Enkelgeneration der Gründer des Lüntorfer Carnevalsvereins (LCV) auf der Bühne, der 1963 aus der Taufe gehoben wurde.

veröffentlicht am 11.02.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

270_008_7678645_lkae_101_1102_Karnevalsumzug_in_Da_dpa.jpg

Autor:

Uwe Bosselmann


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt